Schließen

Kia Sportage in Bördekreis günstig kaufen | Lieferservice nach Bördekreis

Erstklassig mobil in Bördekreis: der Kia Sportage

Der Kia Sportage überzeugt auf allen Straßen durch seine robuste Qualität, seine Top-Ausstattung, seine Fahrsicherheit und seine nicht zuletzt durch seine Vielseitigkeit und attraktive Optik. Auch in Bördekreis schätzen anspruchsvolle Autofahrer die zahlreichen Vorzüge des Modells – egal, ob sie in einem gebrauchten oder einem fabrikneuen Kia Sportage unterwegs sind. Wir von Meyer Automobile wissen sehr genau, warum jede neue Generation des Fahrzeugs in Vergleichstests hervorragend bewertet wird. Denn wir sind Ihr Kia Spezialist in Bördekreis – und seit über 28 Jahren erfolgreich im Fahrzeugbereich tätig. In unserem renommierten Autohaus erhalten Sie den Sportage sowohl als Neuwagen oder Tageszulassung, als auch als Gebraucht- oder Jahreswagen. Kaufen Sie Ihr Wunschauto bei Ihrem lokalen Vertrauenshändler – und freuen Sie sich auf einen Spitzenauto, das in jeder Altersklasse punkten kann.

Meyer Automobile hat stets eine große Auswahl an besonders günstigen Neu- und Gebrauchtfahrzeugen auf Lager, so dass Sie nicht lange auf Ihre erste Spritztour durch Bördekreis und Umgebung warten müssen. Noch dazu bieten wir Ihnen einen 1-A-Werkstattservice, der Sie und Ihren Kia Sportage optimal betreut und Ihnen für sämtliche Inspektionen und Reparaturen zur Verfügung steht. Besuchen Sie uns. Wir sind Ihre zuverlässige Mobilitäts-Adresse vor Ort – immer für Sie da und stets im intensiven Dialog mit den Bedürfnissen unserer Kunden. Deshalb sind wir auch in Sachen Finanzierung jederzeit bereit, uns individuell auf Sie einzustellen und flexible Lösungen zu finden. Sie wünschen sich niedrige Ratenzahlungen? Dann setzen Sie sich mit uns zusammen, damit wir gemeinsam die Höhe der monatlichen Summe festlegen können. Gerne nehmen wir auch ihren aktuellen Wagen zu fairen Konditionen in Zahlung – damit Sie beim Kauf Ihres Kia Sportage noch mehr Geld sparen.

Meyer Automobile – Autos für den Bördekreis

Der Bördekreis oder auch Landkreis Börde existiert in der heutigen Form erst seit dem Jahr 2007. Zusammengeschlossen wurden der bisherige Bördekreis sowie der Ohrekreis. Flächenmäßig handelt es sich um den zweitgrößten Landkreis Sachsen-Anhalts mit einer Größe, die in etwa der des Saarlands entspricht, die Einwohnerzahl liegt bei knapp 172.000. Der Verwaltungssitz ist Haldensleben. Interessant ist die Vielfalt, die im Bördekreis herrscht. Historisch finden hier Gebiete zusammen, die in früheren Jahren sowohl unter der Ägide des Bistums Halberstadt als auch des Herzogtums Magdeburg, des Landkreises Helmstedt sowie des Kurfürstentums Brandenburg fielen. Die heute größten Städte sind Oschersleben an der Bode sowie Haldensleben, Wanzleben-Börde und Oebisfelde-Weferlingen.

Die wirtschaftliche Bedeutung des Bördekreises erwächst unter anderem aus der Nähe zur Landeshauptstadt Magdeburg. Viele wichtige Gewerbegebiete befinden sich im so genannten „Speckgürtel“. Wichtig ist vor allem das Kaliwerk Zielitz, das deutschlandweit die Nummer eins in diesem Bereich ist. Ebenfalls befindet sich eine Zuckerfabrik im Kreis und auch die Bundeswehr ist stark vertreten. Im Bereich der Windkraft ist der Bördekreis auf dem Spitzenplatz innerhalb des Bundeslandes. Die Verkehrsader ist die Autobahn A2, hinzu kommt die A14 und auch die Bundesstraßen B189, B245 sowie die B71 und die B81 und B246 führen über das Kreisgebiet. Ökonomische Bedeutung hat zudem der Mittellandkanal, der vor allem den Industrieunternehmen dient.

Wenn das passende Fahrzeug für den Bördekreis gesucht wird, ist Meyer Automobile gerne Ihr erster Ansprechpartner. Unser Unternehmen befindet sich in Langenweddingen und damit direkt vor Ort und vor den Toren von Magdeburg. Sie erreichen uns sowohl über die A14 als auch über der A2 und dürfen sich auf eine enorme Auswahl an Neuwagen und Gebrauchtfahrzeugen freuen. Seit mehr als 30 Jahren beraten wir kompetent und erfreuen unsere Kundschaft immer wieder durch günstige Preise und sensationelle Schnäppchenangebote sowie unseren Lieferservice für den gesamten Kreis.

Der Kia Sportage ist ein durch und durch hochwertiges SUV und gilt als eines der Flaggschiffe seines Herstellers. Schon 1994 erschien das Fahrzeug auf dem Markt und eroberte nach und nach die Herzen einer wachsenden Käuferschicht. 2015 ging das robuste und teils geländetaugliche Fahrzeug in die vierte Generation und erfreut unter anderem durch die Verfügbarkeit eines Allradantriebs. Das Design wurde bei Generation drei sogar mit einem red dot design award prämiert und zeigt sich auch in der aktuellen Ausführung im positiven Sinne auffällig. Dank seiner „Tigernase“ ist der Kia Sportage sogleich als Modell seines Herstellers identifizierbar und präsentiert sich zudem mit außergewöhnlich hoch angebrachten Scheinwerfern. Des Weiteren steht das Fahrzeug auf großen 19-Zöllern und bietet bei den Felgen eine große Auswahl an Ausführungen.

Der Kia Sportage in Zahlen

Der Kia Sportage ist ein Kompakt-SUV, wie es im Buche steht. Angesichts einer Länge von 4,48 Meter bei 1,85 Meter Breite und stolzen 1,64 Meter Höhe braucht man niemals Sorgen wegen zu wenig Platz zu haben. Bedenkt man, dass das Fahrzeug einen Radstand von 2,67 Meter aufweist, so erstaunen allein 503 Liter im Kofferraum niemanden. Wer die hinteren Sitze umklappt, bringt es auf stolze 1.492 Liter, womit sowohl Großeinkäufe als auch das Gepäck für einen Familienurlaub ohne Weiteres im Innenraum Platz finden. Praktisch ist dabei die automatisch absenkbare Ladekante, die in Kombination mit der ebenfalls automatischen Heckklappe den Komfort maximiert. Eine letzte Kennzahl ist die des Wendekreises, bei dem sich der Kia Sportage mit nur elf Metern begnügt und damit seine Stadttauglichkeit beweist.

Unter der Motorhaube zeigt der Kia Sportage Parallelen zum Hyundai Tucson und bedient sich mitunter bei dessen bewährter Technik. Angeboten werden diverse Benzin- und Dieselaggregate, wobei die Benziner zwischen 132 und 177 PS aus einem 1,6 Liter Reihenvierzylinder holen. Bei den Dieseln wiederum, bringt es der Kia Sportage auf 115 oder 136 PS und lässt seine Leistung bei Verwendung des Zweiliter-Aggregats auf bis zu 185 Pferdestärken steigen. Gefahren wird wahlweise mit Front- oder Allradantrieb und anstelle der manuellen Getriebe sind auch Ausführungen mit Automatik möglich. Wer es sportlich mag, der erfreut sich an einer Beschleunigung von lediglich 9,1 Sekunden auf 100 km/h, die mit dem Top-Benziner erreicht wird.

Ausstattung des Kia Sportage

Die Zeiten, in denen Kia noch eine „Billigmarke“ waren, sind lange vorbei. Der Innenraum des Kia Sportage ist durch und durch hochwertig und geizt weder mit Leder noch mit Chrom. Gearbeitet wird vor allem mit Oberflächen in Soft-Touch-Materialien und auch die Sitze wurden ergonomisch gestaltet und erhalten eine spezielle Unterstützung für die Lendenwirbelsäule. Natürlich existiert für den Kia Sportage eine Sitzheizung und für stets frische Luft sorgt die Klimaautomatik über zwei Zonen. Des Weiteren trumpft das SUV mit einem Panorama-Glasdach auf.

Technik des Kia Sportage

Wer in einem Kia Sportage Platz nimmt, genießt Technik auf Höhe der Zeit. Da ist zum Beispiel die Möglichkeit, Smartphones und andere mobile Geräte induktiv aufzuladen. Da ist aber auch die Konnektivität, die die Nutzung des mobilen Internets sowie die Navigation in Echtzeit möglich macht. Radiosender werden über DAB+ digital empfangen. Auch ein Plus in Sachen Komfort ist das Einparken, das dank verschiedener Sensoren und der Rückfahrkamera zu einem Kinderspiel wird. Wer dennoch keine Lust auf diese Herausforderung hat, entscheidet sich für den Smart Parking Assist und lässt den Kia Sportage das Einparken automatisch erledigen. An Sicherheitsassistenten wurden ferner ein Toter-Winkel-Warner sowie eine Beobachtungsfunktion für den Querverkehr eingebaut. Abgerundet wird der enorme Umfang an Extras durch einen Spurhalteassistenten, den City-Notbremsassistenten mit Erkennung von Fußgängern, eine Verkehrszeichenerkennung sowie einen adaptiven Tempomat.