Schließen

Nissan Juke Neuwagen | Lieferservice nach Bördekreis

Nissan Juke Neuwagen in Bördekreis – ein hochmobiler Blickfang

Sie wollen alles, was die neueste Nissan Juke Generation zu bieten hat – um erstklassige Mobilität in Bördekreis zu genießen? Dann gönnen Sie sich einen Neuwagen mit viel PS und allen hochmodernen Assistenzsystemen und Extras, die Autofahrerherzen höherschlagen lassen. Ein fabrikfrischer Nissan Juke ist ihr idealer Begleiter sowohl in der Stadt als auch auf der Landstraße – umweltfreundlich, robust und ein echter Hingucker in allen Verkehrslagen. Holen Sie sich Ihren neuen Hochglanzwagen bei Meyer Automobile und nutzen Sie die Chance, ihr maßgeschneidertes Auto nach Ihrem eigenen Gusto zu konfigurieren. Egal für welchen Motor, welche Ausstattung und welche Lackierung Sie sich entscheiden – Sie bekommen Innovation in Spitzenqualität. Oder träumen Sie davon, gleich mit Ihrem Neuwagen auf den Straßen von Bördekreis und Umgebung durchzustarten? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen unsere attraktive Auswahl an fertig ausgestatteten und besonders preisgünstigen Nissan Juke.

Als Ihr kompetenter Ansprechpartner vor Ort beraten wir Sie transparent und ausführlich in allen Fragen rund um Ihren Neuwagenkauf. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile und Funktionsweise der einzelnen Extras – damit Sie kein Highlight der neuesten Modellgeneration verpassen. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, kommen wir Ihnen auch bei der Finanzierung großzügig entgegen: Bei uns genießen Sie die Möglichkeit, zu einem überaus günstigen Preis und zu festen monatlichen Raten einzusteigen – ganz ohne Anzahlung, auf die wir gerne zu Ihren Gunsten verzichten. Indem Sie uns Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen in Zahlung geben, können Sie den Preis ihres Nissan Juke Neuwagens in Bördekreis zusätzlich senken. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam eine ökonomisch attraktive Lösung finden.

Meyer Automobile – Autos für den Bördekreis

Der Bördekreis oder auch Landkreis Börde existiert in der heutigen Form erst seit dem Jahr 2007. Zusammengeschlossen wurden der bisherige Bördekreis sowie der Ohrekreis. Flächenmäßig handelt es sich um den zweitgrößten Landkreis Sachsen-Anhalts mit einer Größe, die in etwa der des Saarlands entspricht, die Einwohnerzahl liegt bei knapp 172.000. Der Verwaltungssitz ist Haldensleben. Interessant ist die Vielfalt, die im Bördekreis herrscht. Historisch finden hier Gebiete zusammen, die in früheren Jahren sowohl unter der Ägide des Bistums Halberstadt als auch des Herzogtums Magdeburg, des Landkreises Helmstedt sowie des Kurfürstentums Brandenburg fielen. Die heute größten Städte sind Oschersleben an der Bode sowie Haldensleben, Wanzleben-Börde und Oebisfelde-Weferlingen.

Die wirtschaftliche Bedeutung des Bördekreises erwächst unter anderem aus der Nähe zur Landeshauptstadt Magdeburg. Viele wichtige Gewerbegebiete befinden sich im so genannten „Speckgürtel“. Wichtig ist vor allem das Kaliwerk Zielitz, das deutschlandweit die Nummer eins in diesem Bereich ist. Ebenfalls befindet sich eine Zuckerfabrik im Kreis und auch die Bundeswehr ist stark vertreten. Im Bereich der Windkraft ist der Bördekreis auf dem Spitzenplatz innerhalb des Bundeslandes. Die Verkehrsader ist die Autobahn A2, hinzu kommt die A14 und auch die Bundesstraßen B189, B245 sowie die B71 und die B81 und B246 führen über das Kreisgebiet. Ökonomische Bedeutung hat zudem der Mittellandkanal, der vor allem den Industrieunternehmen dient.

Wenn das passende Fahrzeug für den Bördekreis gesucht wird, ist Meyer Automobile gerne Ihr erster Ansprechpartner. Unser Unternehmen befindet sich in Langenweddingen und damit direkt vor Ort und vor den Toren von Magdeburg. Sie erreichen uns sowohl über die A14 als auch über der A2 und dürfen sich auf eine enorme Auswahl an Neuwagen und Gebrauchtfahrzeugen freuen. Seit mehr als 30 Jahren beraten wir kompetent und erfreuen unsere Kundschaft immer wieder durch günstige Preise und sensationelle Schnäppchenangebote sowie unseren Lieferservice für den gesamten Kreis.

Der Nissan Juke ist ein durch und durch ungewöhnliches Fahrzeug. Wer das Modell des japanischen Herstellers unbedingt in ein Raster pressen möchte, spricht von einem SUV im Kompaktformat, das sich die Plattform mit dem Konzernverwandten Renault Clio teilt. Bereits, als das Fahrzeug im Jahr 2010 debütierte, handelte es sich um einen Hingucker. Mancherorts war von einem Kunstwerk die Rede, anderenorts von einer positiven Provokation. Fest steht, dass sich der Nissan Juke mit seiner eigenwilligen Mixtur aus Coupé, Sportwagen und Geländewagen auch in der aktuellen Auflage keineswegs versteckt und vor allem durch seine kugelrunden Scheinwerfer und den edlen Innenraum überzeugt. Die aktuelle Modellgeneration trat 2019 ihren Dienst an und ist kein bisschen braver als der Vorgänger.

Der Nissan Juke in Zahlen

In seinen Ausmaßen ist der Juke gegenüber der Erstauflage noch einmal gewachsen. 4,21 Meter misst das SUV in der Länge und ist dabei 1,80 Meter breit und 1,60 Meter hoch. Ein Platzwunder sondergleichen, was durch ein Kofferraumvolumen von 422 Liter und ein maximales Laderaumvolumen von 1.189 Liter unterstrichen wird. Möglich wird Letzteres durch das Umklappen der Rückbank, was in einer Aufteilung von 60 zu 40 möglich ist. Angewachsen ist auch der Radstand, sodass auf den hinteren Sitzen ein Zuwachs von fünf Zentimetern an Beinfreiheit und auch ein klein wenig mehr Kopffreiheit erreicht wurde. Dennoch konnte das Gewicht noch einmal um 23 Kilogramm gesenkt werden. Der Wendekreis des Fahrzeugs beträgt 10,60 Meter, was einen beeindruckend niedrigen Wert darstellt.

Angetrieben wird der Nissan Juke zunächst einzig und allein mit einem Einliter-Reihendreizylinder aus dem Benzinerregal. 117 PS gelangen auf die Straße und werden entweder von einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder einer siebenstufigen Automatik umgesetzt. Dabei arbeitet der Juke stets mit Frontantrieb. Praktisch sind die Schaltwippen am Lenkrad, die beim Automatikgetrieben einen Hauch von Rennsport in den Juke bringen.

Komfort des Nissan Juke

Der Komfort des Nissan Juke äußert sich unter anderem in den vielen Sicherheitsfunktionen. So wird der Reifendruck des Fahrzeugs kontinuierlich überwacht und auf Abweichungen hingewiesen. Die Spur wird selbstständig gehalten, wofür ein autonomer Lenkassistent bereitsteht und auch die Geschwindigkeit und der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug lassen sich vom Nissan Juke regeln. Ebenfalls besitzt das Fahrzeug einen 360-Grad-Monitor, der insbesondere beim Einparken gute Dienste leistet. Weitere Extras aus dem Sicherheitsbereich sind der Notbremsassistent mit Erkennung von Fußgängern und Radfahrern sowie die zahlreichen Airbags. Wer es komfortabel mag, nimmt in ergonomisch geformten Sportsitzen Platz und genießt die Vorzüge einer Sitzheizung. Musikalisch untermalt wird dies auf Wunsch von einem BOSE® Personal® Plus Premium Soundsystem.

Technik des Nissan Juke

In technischer Hinsicht trumpft der Nissan Juke ebenfalls auf. Dank Nissan ConnectServices lassen sich die Daten aus dem Smartphone bzw. des mobilen Internetempfangs problemlos auf das bis zu acht Zoll große Display übertragen. Navigiert wird entsprechend in Echtzeit und auch Playlisten spielt der Juke anstandslos ab, was Wortspiele à la „Jukebox“ provoziert. Geöffnet und gestartet wird das Fahrzeug über einen Intelligent Key und natürlich wurde auch an eine Klimaautomatik mit Pollenfilter und LED-Scheinwerfer gedacht.