Schließen

Opel Astra Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Bördekreis

Opel Astra Gebrauchtwagen in Bördekreis – Preisgünstige Mobilität mit Vertrauenssiegel

Sie suchen einen erstklassigen Opel Astra Gebrauchtwagen in Bördekreis? Dann sind Sie bei Meyer Automobile genau an der richtigen Adresse. Wir sind seit über 28 Jahren Ihr Mobilitäts-Spezialist in der Region – und weithin bekannt für unserer Seriosität beim Handel mit gebrauchten Fahrzeugen. Aus diesem Grund durchlaufen sämtliche angekauften Wagen einen umfangreichen Werkstatt-Check und werden ausschließlich mit erstklassigen Ersatzteilen auf Vordermann gebracht. So auch Ihr Opel Astra, der an unserem Standort in Bördekreis in garantiert tadellosem Zustand auf Sie wartet. Überzeugen Sie sich von der herausragenden Qualität unseres breitgefächerten Angebots an Opel Astra Gebrauchtwagen und wählen Sie Ihren künftigen Begleiter aus einer attraktiven Vielzahl unterschiedlich ausgestatteter und lackierter Fahrzeuge mit jüngerem oder älterem Baujahr.

Wir beraten Sie kompetent bei der Kaufentscheidung – und sind jederzeit bereit, unsere langjährige Expertise in Sachen Opel Astra für Sie in die Waagschale zu werfen. Profitieren Sie von unserer kompromisslosen Transparenz und freuen Sie sich über unsere kundenfreundlichen Finanzierungsangebote. Wir verlangen keinerlei Anzahlung von Ihnen – es sei denn in Gestalt Ihres aktuellen Wagens, den Sie uns gerne zum fairen Preis überlassen dürfen. Den Rest der Kaufsumme begleichen Sie in bequemen Monatsraten, deren Höhe wir selbstverständlich individuell mit Ihnen besprechen. Wenn es darum geht, Ihren Geldbeutel zu schonen, gibt es in Bördekreis kaum einen besseren Anbieter. Testen Sie unser Entgegenkommen – und machen Sie sich auf eine positive Überraschung gefasst.

Meyer Automobile – Autos für den Bördekreis

Der Bördekreis oder auch Landkreis Börde existiert in der heutigen Form erst seit dem Jahr 2007. Zusammengeschlossen wurden der bisherige Bördekreis sowie der Ohrekreis. Flächenmäßig handelt es sich um den zweitgrößten Landkreis Sachsen-Anhalts mit einer Größe, die in etwa der des Saarlands entspricht, die Einwohnerzahl liegt bei knapp 172.000. Der Verwaltungssitz ist Haldensleben. Interessant ist die Vielfalt, die im Bördekreis herrscht. Historisch finden hier Gebiete zusammen, die in früheren Jahren sowohl unter der Ägide des Bistums Halberstadt als auch des Herzogtums Magdeburg, des Landkreises Helmstedt sowie des Kurfürstentums Brandenburg fielen. Die heute größten Städte sind Oschersleben an der Bode sowie Haldensleben, Wanzleben-Börde und Oebisfelde-Weferlingen.

Die wirtschaftliche Bedeutung des Bördekreises erwächst unter anderem aus der Nähe zur Landeshauptstadt Magdeburg. Viele wichtige Gewerbegebiete befinden sich im so genannten „Speckgürtel“. Wichtig ist vor allem das Kaliwerk Zielitz, das deutschlandweit die Nummer eins in diesem Bereich ist. Ebenfalls befindet sich eine Zuckerfabrik im Kreis und auch die Bundeswehr ist stark vertreten. Im Bereich der Windkraft ist der Bördekreis auf dem Spitzenplatz innerhalb des Bundeslandes. Die Verkehrsader ist die Autobahn A2, hinzu kommt die A14 und auch die Bundesstraßen B189, B245 sowie die B71 und die B81 und B246 führen über das Kreisgebiet. Ökonomische Bedeutung hat zudem der Mittellandkanal, der vor allem den Industrieunternehmen dient.

Wenn das passende Fahrzeug für den Bördekreis gesucht wird, ist Meyer Automobile gerne Ihr erster Ansprechpartner. Unser Unternehmen befindet sich in Langenweddingen und damit direkt vor Ort und vor den Toren von Magdeburg. Sie erreichen uns sowohl über die A14 als auch über der A2 und dürfen sich auf eine enorme Auswahl an Neuwagen und Gebrauchtfahrzeugen freuen. Seit mehr als 30 Jahren beraten wir kompetent und erfreuen unsere Kundschaft immer wieder durch günstige Preise und sensationelle Schnäppchenangebote sowie unseren Lieferservice für den gesamten Kreis.

Der Opel Astra ist eines der dienstältesten Fahrzeuge auf dem deutschen Markt. Nimmt man den Vorgänger Opel Kadett mit hinzu, so ist der Rüsselsheimer Hersteller bereits seit dem Jahr 1962 in der Kompaktklasse vertreten. Der Astra ging dabei zu Beginn der 1990er Jahre nahtlos aus dem Kadett hervor und befindet sich seit 2015 in der fünften Generation. Auf den neuesten Stand der Technik brachte der Hersteller sein erfolgreichstes Modell zuletzt im Jahr 2019. In früheren Jahren konkurrierte der Kompakte immer wieder mit dem VW Golf um die Pole Position in der Kompaktklasse und der Titel als europäisches „Car of the year“ des Jahres 2016 unterstreicht, dass die Attraktivität immer noch gegeben ist.

Der Opel Astra in Zahlen

Erhältlich ist die aktuelle Auflage des Opel Astra sowohl als Limousine als auch als Kombi. Die Maße liegen bei 4,37 Meter bzw. 4,70 Meter in der Länge, wobei das Fahrzeug 1,81 Meter breit und bis zu 1,51 Meter hoch ist. Hieraus ergibt sich ein Kofferraumvolumen zwischen 370 und 540 Liter und ein beeindruckendes maximales Laderaumvolumen von 1.210 bis 1.630 Liter. Um das Maximum herauszuholen, müssen natürlich die Rücksitze des Opel Astra umgeklappt werden, was mit wenigen Handgriffen geschehen ist. Ein Ausrufezeichen setzt der Opel Astra als Kombi mit einer Laderaumlänge von 1,87 Meter, womit auch sperrige Gegenstände ohne Probleme im Innenraum verschwinden. Den Wendekreis der Limousine gibt der Hersteller mit elf Metern an.

Angetrieben wird der Opel Astra von einer ganzen Breitseite an Motoren, die allesamt auf ein größtenteils in Leichtbauweise konstruiertes Fahrzeug treffen. Die Folge ist eine enorme Effizienz, wobei die Leistung aus den Reihen-Dreizylindern zwischen 110 und 145 PS beträgt. Geschaltet wird manuell oder mit einer Automatik (CVT). Dass der Astra ordentlich Dampf macht, lässt sich an Beschleunigungswerten unterhalb von zehn Sekunden auf 100 km/h ablesen. Die Motoren sind übrigens Eigenentwicklungen und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Effizienz aus. Der CO2-Ausstoß wurde im Jahr 2019 noch einmal um bis zu 21 Prozent gesenkt.

Ausstattung des Opel Astra

Nicht zuletzt mit der Modellpflege des Jahres 2019 unterstreicht der Opel Astra seine besondere Stellung im Bereich der Kompaktfahrzeuge. So tritt mittlerweile ein digitale Display an die Stelle der analogen Instrumente und dank Einbindung des Smartphones lässt sich problemlos auch in Echtzeit navigieren. Möglich wird dies wahlweise über einen sieben oder acht Zoll großen Touchscreen. Ebenfalls verfügt der Opel Astra über die Möglichkeit, Smartphones induktiv aufzuladen und wartet mit einem City-Notbremsassistenten inklusive Fußgängererkennung auf. Weitere Extras des Rüsselsheimer Modells sind die LED-Scheinwerfer, die besonders energiesparend ausgeführt wurden.

Besonderheiten des Opel Astra

Ein kleines Schmankerl, dass sich die Gestalter im Hause Opel immer wieder erlauben, ist die Platzierung eines kleinen Hais an einer Stelle des Fahrzeugs. Es handelt sich hierbei um ein regelrechtes Suchbild, wobei die Position mit 2019er Facelift wieder einmal verändert wurde. Ebenfalls ein regelrechter „Klassiker“ sind die Sitze, die besonders ergonomisch geformt wurden und in enger Abstimmung mit der „Aktion gesunder Rücken e.V.“ hergestellt wurden.