Hyundai Neuwagen | Lieferservice nach Potsdam

Das Non-plus-ultra für Potsdam – Ihr Hyundai Neuwagen

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum sich so viele Autofahrer in Potsdam für einen Hyundai Neuwagen entscheiden? Hier ist die Antwort: Weil sie sich auf diesem Wege ein vielseitiges Top-Fahrzeug auf dem innovativsten Stand der Automobil-Technik sichern – mit effizientem, umweltschonendem Motor, schnittigem Design und maximaler Sicherheitsgarantie sowohl im Stadtverkehr als auch auf der Landstraße. Wir bei Meyer Automobile sind Ihre Hyundai Experten vor Ort – und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wunschauto an unserem Konfigurator nach Ihren individuellen Vorstellungen zu modellieren. Lust auf eine extravagante Lackierung oder einen ultraleistungsstarken Motor der neuesten Generation? Dann schöpfen Sie nach Herzenslust aus der bunten Neuwagenwelt von Hyundai und lassen Sie Ihren ganz persönlichen Automobiltraum Wirklichkeit werden.

AKTUELLE Hyundai Neuwagen TOP ANGEBOTE

Meyer Automobile – immer verlässlich für Potsdam

Potsdam misst rund 176.000 Einwohner, hat jedoch alles, was eine (Landes-)hauptstadt ausmacht. Die besondere Bedeutung erwächst der brandenburgischen Großstadt aus seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu Berlin sowie der Rolle als preußische Residenzstadt. Potsdam liegt direkt an der Havel und bildet gemeinsam mit Berlin und einigen umliegenden Gemeinden eine Metropolregion mit rund 4,5 Millionen Einwohnern. Charakteristisch ist die Fülle an repräsentativen Bauten und die Bedeutung als einer der beliebtesten Tourismusorte Deutschlands. Angesichts der bemerkenswerten Architektur aus preußischer Zeit gerät das Alter Potsdams gerne in Vergessenheit. Bereits 1157 erlangte der Ort Bedeutung, da hier die Mark Brandenburg gegründet wurde. Die erste Erwähnung datiert auf das Jahr 993. In den folgenden Jahrhunderten waren es vor allem die Hohenzollern, die Potsdam als einen ihrer Sitze auserkoren, was 1345 zur Verleihung des Stadtrechts führte. Potsdam war lange Standort einer Garnison, während die Industrialisierung fast vollständig an der Stadt vorbeiging. Wer heute in die brandenburgische Landeshauptstadt kommt, darf sich auf Besichtigungen von Schloss Sansoucci sowie dem Neuen Garten, Babelsberg, Glienicke aber auch Schloss Sacrow, der Heilandskirche, Schloss Lindstedt, dem Belverdere und der russischen Siedlung Alexandrowka freuen, die allesamt zum Welterbe der UNESCO zählen. Allein das Flanieren in der Innenstadt mit angrenzendem Holländischen Viertel ist jedoch schon einen Besuch wert.

Erreicht wird Potsdam über Regionalzüge sowie mit der S-Bahn aus Berlin. Des Weiteren existieren Anbindungen an die Autobahnen A10 und die Berliner Avus alias A115. An Bundesstraßen führen die B1, B2 und B273 durch die Stadt. Ökonomisch ist vor allem die Filmindustrie von Bedeutung, zudem existieren einige Biotechunternehmen und natürlich ist der Tourismus zu nennen.

Meyer Automobile bietet einige Argumente für eine Zusammenarbeit beim nächsten Autokauf in Potsdam. Da ist beispielsweise unsere Erfahrung von mehr als 30 Jahren im Autogeschäft. Da ist aber auch die enorme Auswahl an Neu- und Gebrauchtfahrzeugen unterschiedlicher Marken und unsere enorme Beratungskompetenz. Meyer Automobile befindet sich direkt am Schnittpunkt der Autobahnen A2 und A14 und ist schnell erreicht. Noch schneller geht es via Internet, wobei in beiden Fällen exzellente Preise garantiert sind. Natürlich übernehmen wir jederzeit auch einen Lieferservice.

Die Zeiten, in denen der koreanische Autobauer Hyundai als „Geheimtipp“ galt, sind lange vorbei. Längst rangiert das Unternehmen unter den ersten zehn der weltweit größten Hersteller und ist auch im eigenen Land einer der größten Konzerne. Zu unterscheiden ist dabei zwischen der Automarke Hyundai und der dahinter stehenden Hyundai Motor Company sowie dem Gesamtkonzern Hyundai Motor Group, der auch Motoren, Schienenfahrzeuge sowie Autoteile und vieles mehr produziert. Ebenfalls integraler Bestandteil von Hyundai als Gesamtkonzern ist die Automarke Kia.

Die Geschichte des Herstellers Hyundai

Wer sich die Mühe macht, den Namen des Unternehmens Hyundai ins Deutsche zu übersetzen, der gelangt in ein „modernes Zeitalter“. Nichts anderes bedeutet der Begriff, der damit zurecht als programmatisch angesehen werden kann. Die Unternehmensgründung erfolgte 1947, wobei es sich zunächst um ein Bauunternehmen handelte. Aufgrund des wachsenden Automarktes ergriff man 1967 die Gelegenheit und verdingte sich fortan als Lizenzproduzent für US-Unternehmen. Vor allem der Ford Cortina entstand in den 1960er Jahren bei Hyundai. Der große Erfolg und die einwandfreie Qualität beflügelte die Koreaner und ermutigte zum Bau des ersten eigenen Modells. Der Hyundai Pony avancierte schnell zum Klassiker und war sogleich gut genug für den Export nach Nord- und Mittelamerika sowie in einige Länder Europas. Die Motoren stammten in dieser Ära noch vom japanischen Unternehmen Mitsubishi.

1991 gründete Hyundai die Hyundai Motor Deutschland GmbH (HMD) und legte 2003 mit einem Entwicklungszentrum in Rüsselsheim nach. Seitdem werden die Fahrzeuge für den europäischen Markt auch in Europa konzipiert und bereits zu einem früheren Zeitpunkt wurden namhafte europäische Designer für die Zusammenarbeit gewonnen.

Die erste Präsentation eines Hyundai auf dem deutschen Markt datiert ebenfalls auf 1991 und seit dem Debüt im Rahmen der IAA wurde der Bekanntheitsgrad kontinuierlich ausgebaut. Die Übernahme von Kia fand 1998 statt, doch war es hierzulande insbesondere die Fußball-WM, die die koreanische Marke ins Bewusstsein rückte. Dank der Übernahme weiter Teile des Sponsorings war Hyundai bald in aller Munde und die Qualität der Fahrzeuge wurde offensichtlich. Während in den ersten Jahren noch der Preis als Argument für einen Markteintritt genutzt wurde, stehen mittlerweile die exzellente Verarbeitung und die zahlreichen serienmäßigen Extras im Fokus. Des Weiteren ist Hyundai längst nicht mehr allein auf Kleinwagen spezialisiert, sondern deckt die gesamte Bandbreite an Fahrzeugen ab.

Hyundai und der Rennsport

In den ersten Jahrzehnten seit seiner Gründung verzichtete Hyundai völlig auf ein Engagement im Rennsport. Erste Geh- bzw. Fahrversuche wurden ab 2000 unternommen und endeten mit einem Achtungserfolg bei der Rallye Großbritannien. Nichts desto trotz verließ Hyundai wieder die Motorsportbühne und kehrte erst 2013 in den Rallybereich zurück. Seither werden immer wieder auch Rennen gewonnen und selbst im so genannten Rundstreckensport sind die Koreaner mittlerweile vertreten.

Hyundai als Innovationshersteller

Ohne seinen besonderen Erfindungsreichtum wäre Hyundai niemals so weit gekommen. In den ersten Jahren war es das Erkennen der Chancen, die der Automarkt bieten kann, mittlerweile sind es die alternativen Antriebe, die Hyundai bewegen. Brennstoffzellen und Elektroautos sind hier an der Tagesordnung und mit dem Kona, dem Nexo und dem Ioniq werden elektrische Modelle auch erfolgreich in Serie produziert. Ebenfalls hat Hyundai neue Wege beschritten, indem als asiatischer Hersteller auch europäisches Know-how integriert wurde. Aus jüngerer Zeit stammt die Möglichkeit eines vollautomatischen Einparkens sowie das Öffnen von Fahrzeugen über den Scan des Fingerabdrucks. Der Hyundai Santa Fe sicherte sich zudem einen „German Innovation Award“ mit dem der Insassenalarm und der Ausstiegsassistent belohnt wurden.

Aktuelle Fahrzeuge bei Hyundai

Wer aktuell nach einem Hyundai Ausschau hält, darf sich auf herausragende Qualität freuen. Schon 2011 wurde die Marke von einem namhaften Automobilmagazin aufgrund der besonderen Güte erwähnt und seit 2012 werden zuverlässig mehr als 100.000 Fahrzeuge jährlich verkauft. International ist Hyundai ein Vollsortimentler, hierzulande sind es auch eine Fülle an Modelle, beginnend mit dem Kleinwagen i10. Derselben Nomenklatura folgen auch der i20 und i30, die in der Klasse der Kleinwagen bzw. der Kompakten beheimatet sind und das Mittelklassemodell i40.

Wer nach einem Elektrofahrzeug sucht, wird mit dem Kona, dem Ioniq oder auch dem Nexo fündig. Kona und Nexo sind auch SUV, was sich zudem vom Tucson und dem Santa Fe sagen lässt, die besonders beliebt sind. Zuletzt wird das Angebot durch den Sportwagen Hyundai Veloster abgerundet.

Bei uns gelangen Sie schnell zu Ihrem Hyundai Neuwagen und können schon bald auf den Straßen von Potsdam und Umgebung durchstarten. Womöglich haben wir Ihr Wunschfahrzeug sogar auf Lager, so dass Sie im Idealfall sofort einsteigen können und dabei von großzügigen Rabatten profitieren. Wir kaufen unsere Fahrzeuge zu optimalen Konditionen ein und sind deshalb in der Lage, die Preise unserer Konkurrenten deutlich zu unterbieten. Machen Sie die Probe aufs Exempel und freuen Sie sich zugleich über unsere große Flexibilität in Sachen Finanzierung. Sie würde gerne auf eine Bar-Anzahlung verzichten? Dann tun Sie es doch einfach und nutzen Sie die Chance, die Kosten Ihres Hyundai Neuwagens für Potsdam in überraschend günstigen Monatsraten zu begleichen. Eine Inzahlungnahme ihres aktuellen Fahrzeugs ist ebenfalls möglich. Sprechen Sie uns an und sichern Sie sich den besten Deal in Potsdam.