Schließen

Audi in Osnabrück günstig kaufen | Lieferservice nach Osnabrück

Autos von Audi: Die beste Wahl für in Osnabrück

Mit einem Wagen von Audi setzen Sie in Osnabrück und Umgebung garantiert hohe Mobilitätsmaßstäbe. Die Fahrzeuge des Herstellers überzeugen seit vielen Modellgenerationen sowohl im Vergleichstest als auch in der alltäglichen Fahrpraxis – und werden nicht umsonst von vielen Autofahrern in der Region hochgeschätzt. Wer langlebige Zuverlässigkeit, viel Fahrkomfort, maximale Sicherheit und eine 1a-Austattung sucht, wird bei Audi ebenso fündig wie Autoliebhaber mit hohen Design-Ansprüchen. Wir von Meyer Automobile sind Ihr fachkundiger Audi Spezialist in Osnabrück und bürgen seit über 28 Jahren für höchste Händlerqualität. Egal, ob Sie etwas Kompaktes für die Stadt oder etwas Robustes für die Landstraße suchen: Bei uns finden Sie die gesamte Audi-Palette – vom fabrikfrischen Neuwagen über günstige Tageszulassungen bis hin zu erstklassigen Gebraucht- und Jahreswagen. Wer in Osnabrück und Umgebung einen Audi sucht, kommt nicht an uns vorbei. Entdecken auch Sie unser vielfältiges Angebot und lassen Sie sich professionell beraten.

Wir geben alles, damit Sie Ihren individuellen Wunschwagen finden und nehmen uns viel Zeit, um Sie umfassend über jedes einzelne Fahrzeug zu informieren und gemeinsam mit Ihnen verschiedene Optionen durchzuspielen. Wenn Sie sich für einen Audi von Meyer Automobile entscheiden, sind Sie noch dazu auch nach dem Autokauf in besten Händen. Unsere hochmoderne Werkstatt ist Ihre Top-Anlaufstelle für sämtliche Service-Dienstleistungen von Inspektionen über TÜV-Prüfungen bis hin zur Unfall-Reparatur. Kaufen Sie Ihren Spitzenwagen bei Ihrem Audi Experten in Osnabrück – zu ultragünstigen Preisen sowie zu optimalen Finanzierungskonditionen. Wir sind ohne Weiteres bereit, Ihnen niedrige Monatsraten einzuräumen und verzichten nach Absprache auf eine Anzahlung. Gerne nehmen wir auch Ihr Altfahrzeug zu einem angemessenen, marktüblichen Preis in Zahlung – egal, ob es sich um einen Audi oder eine andere Marke handelt.

Meyer Automobile – Ihr günstiger Autopartner für Osnabrück

Rund 164.000 Menschen leben in Osnabrück und damit in der viertgrößten Stadt Niedersachsens. Ein interessanter Aspekt ist die Tradition als Stadt innerhalb von Westfalen und zudem einem der beiden Orte, an dem der Westfälische Frieden im Jahr 1648 den Dreißigjährigen Krieg beendete. Zum Königreich Hannover bzw. zum späteren Bundesland Niedersachsen gehört Osnabrück seit dem Wiener Kongress des Jahres 1815, wobei bis heute eine enge Verbindung zum nah gelegenen Münster existiert. Dies zeigt sich auch daran, dass der Ort nicht Teil der Metropolregion Nordwest ist. Die erste Erwähnung von Osnabrück erfolgte im Jahr 780, seinerzeit bereits als Bistumsstadt. Die erste Stadtverfassung resultiert aus dem 14. Jahrhundert und in den folgenden Jahren folgte die Mitgliedschaft im norddeutschen Handelsbund der Hanse. Seit 1633 ist Osnabrück eine Universitätsstadt und mit dem Bucksturm und dem Rathaus existieren eine Reihe sehenswerter alter Gebäude. Auch zu nennen sind die Marienkirche aus dem zehnten Jahrhundert sowie das Schloss und der Dom St. Peter. Zudem durchfließt der Fluss Hase die Stadt.

Die Wirtschaft der Stadt Osnabrück ist unter anderem durch den Fahrzeugbau und die Verarbeitung von Metall gekennzeichnet. Ebenfalls ist Osnabrück ein Logistikstandort und Produktionsstätte für Papierprodukte und Backwaren. Angebunden ist die Stadt sowohl über die Autobahnen A1, A30 und A33 sowie mehrere Bundesstraßen. Auch verfügt Osnabrück gemeinsam mit Münster über einen Flughafen sowie einen Fernbahnhof.

Wer in Osnabrück nach einem passenden Fahrzeug sucht, kann es sich auch einfach machen. Besuchen Sie direkt Meyer Automobile und profitieren Sie von unserem bundesweiten Lieferservice. Was das bedeutet? Ganz einfach, dass wir Ihnen Ihr Fahrzeug auf Wunsch direkt vor die Haustür stellen und Sie noch nicht einmal Ihre eigenen vier Wände verlassen müssen. Dank Internet verschaffen Sie sich online einen Überblick über unsere mehr als 1.000 Fahrzeuge im Sortiment oder ordern direkt Ihren Neuwagen entsprechend Ihrer Vorgaben.

Audi ist einer der traditionsreichsten deutschen Automobilhersteller und überzeugt doch durch immer wieder junge und frische Ideen. Die Marke mit den vier Ringen vereint gleich eine Reihe an ehemals eigenständigen Unternehmen. Im Einzelnen sind dies DKW, Auto Union, Wanderer sowie Horch, wobei bereits Auto Union aus einem Zusammenschluss resultierte. Die Namensgebung lässt auf den Firmengründer schließen. August Horch durfte den Namen am ursprünglich von ihm ins Leben gerufenen Unternehmen Horch nicht mehr nutzen und wählte aufgrund dessen kurzerhand die lateinische Übersetzung. Audi bedeutet schlichtweg „Horch!“ als Imperativ.

Geschichte und Geschichten rund um Audi

Die Geschichte des Herstellers Audi lässt sich in einer ganzen Reihe von Episoden erzählen. Dabei ist festzuhalten, dass die Marke über viele Jahre vom Markt verschwunden war und erst unter der Ägide von Volkswagen in den 1960er Jahren ihre Auferstehung feierte. Den Startpunkt setzte der umtriebige Unternehmen August Horch im Kölner Stadtteil Ehrenfeld des Jahres 1900. Horch & Cie siedelte schon bald in die spätere Autostadt Zwickau um, erlebte jedoch 1909 den Ausstieg des Namensgebers und Firmengründers, der im darauffolgenden Jahr Audi ins Handelsregister Zwickaus eintragen ließ.

Vor allem die ersten Jahre der Marke Audi gestalteten sich überaus aktiv. DKW übernahm das damals noch junge Unternehmen und fusionierte mit der Automobilsparte der Wanderer-Werke. Es entstand die Auto Union AG mit dem bis heute verwendeten Logo, bestehend aus vier Ringen. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die legendären Silberpfeile im frühen Automobilsport auch von Auto Union stammten und sich die Marke ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen sowohl mit Mercedes-Benz als auch mit den Herstellern aus Italien und Großbritannien lieferte.

Auch für Auto Union markierte der Zweite Weltkrieg eine entscheidende Zäsur. Das Unternehmen in Zwickau wurde verstaatlicht und fortan wurde an selber Stelle der Trabant gebaut. Entsprechend nutzte man die bereits vorhandene Produktionsstätte im bayerischen Ingolstadt, die fortan als Firmensitz fungierte. 1965 wurde Audi von Volkswagen übernommen und wiederbelebt, 1969 erfolgte die bis dato letzte Fusion mit NSU und seit 1985 existiert die Audi AG.

Motorsport bei Audi

Audi und Motorsport gehören seit eh und je eng zusammen. Faszinierend sind dabei die Triumphe der „Silberpfeile“, die in den 1930er Jahren den Rennsport dominierten sowie die Erfolge im Rallyebereich. Als zu Beginn der 1980er Jahre der Audi quattro auf dem Markt erschien, handelte es sich um einen regelrechten „Quantensprung“. In den kommenden Jahren dominierte das Modell den Rallyezirkus nach Belieben und trug sich mit Fahrerinnen und Fahrern wie Micheel Mouton, Walter Röhrl oder auch Hannu Mikkola in die Geschichtsbücher ein.

Der Tourenwagensport wurde dann am Anfang des 21. Jahrhunderts entdeckt, was sowohl mit einem Engagement in der DTM als auch in der GT-Serie einhergeht. Ebenfalls erfolgreich ist Audi in der Formel E und damit im Bereich der Elektrofahrzeuge.

Erfindungen der Marke Audi

Wenn ein Hersteller bereits mit dem Slogan „Vorsprung durch Technik“ wirbt, versteht sich von selbst, dass auch eine Fülle von Innovationen die Autowelt bereicherten. Ein erstes Ausrufezeichen setzte der „quattro“ mit dem bahnbrechenden Allradantrieb, der die erste permanente Form dieses Antriebs darstellte. Auch baute Audi im Jahr 1983 erstmals einen Katalysator in ein Fahrzeug ein und setzte früh auf Aluminium als Werkstoff und einen Turbodiesel mit Direkteinspritzung. Des Weiteren gilt Audi als Hersteller mit besonders hohem Sicherheitsniveau.

Die aktuelle Produktpalette bei Audi

Charakteristisch für die heutigen Modelle bei Audi ist die Kontinuität, die sich bis auf die 1960er Jahre datieren lassen. Die Rede ist in diesem Fall vom Audi 80 alias A4 und dem Audi 100, der im Audi A6 weiterlebt. In der Tat positionierte sich die Marke in den ersten Jahren in den Bereichen der Mittelklasse und der oberen Mittelklasse, platzierte allerdings mit dem Audi 50 auch einen Kleinwagen. Dieses Segment wird heute mit dem A1 oder dem A2 abgedeckt. Darüber rangiert der Audi A3 als Kompaktfahrzeug und edle Variante des VW Golf.

Die Vielseitigkeit der Marke Audi offenbart sich unter anderem anhand des Audi A8, der vielerorts bereits als Staatskarosse eingesetzt wurde und integraler Bestandteil des Fuhrparks der Bundesregierung ist. Einen Hauch von Luxus und Oberklasse verbreiten auch die SUV, die vom Q2 bis hin zum Q7 stetig größer werden. Zuletzt wird die Palette der Fahrzeuge durch den Audi TT abgerundet, der als einer der schönsten Sportwagen und Roadster auf dem weltweiten Automarkt gilt.